ßesten

grade gehts drueber und drunter.

hab das gefuehl als wuerde ich die besten freunde des universums verlieren.

ßeste schwester ruft an. später  mehr....

5.1.09 18:10


Werbung


fast ein neuer monat

du nimmst meine hand und ziehst mich in den wald. wir setzen uns. auf eine bank, kalt wie der winter. ich fröstel. danke für die jacke. ich streiche über die kalte bank und merke das sowas wie zufriedenheit in der luft liegt. ich sehe dich an und schenke dir einen kuss. deine rauen lippen treffen auf meine augen. du fährst rüber mit ihnen. dann stehst du auf und gehst. kommst du. ich nicke. wir gehen zurück und trinken warme milch mit honig und liebe.
5.1.09 18:10


bersama bintang

ich will weg. dahin wo ich mich wohlfühle. das einzige wo ich mich wohl fühle. wo ich sein kann wie ich bin. mit ecken und kanten. wie heißt es so schön. zuhause ist wo dein herz ist. ohja. ich stehe dort und klopfe. du machst auf. starrst mich erstaunt an und küsst mich.wir liegen im bett. ich spüre deinen arm. warum bist du zurück. ich halte es nicht ohne dich aus.  ich liebe dich. ich weiß. stille. stille die nicht angenehm ist. stille die erdrückt. vielleicht ist es zeit zu gehen. warum. bring mich zum bahnhof, bitte. ich will nicht. trotz in der stimme. aufstehen, anziehen. ich denke es ist zeit. kein kaffee-und-zigaretten- frühstück? heute nicht. zuckende schultern. weint er? gleichgültigkeit? ich hoffe nicht. am Bahnhof , ich lasse ihn zurück, wie so oft. er umarmt mich. ich winde mich. hab angst. ich liebe dich. ich weiß. schweigen. du siehst so schön aus. ich muss einsteigen. ja, ich weiß. ich komme wieder. nach hause. nicken. der zug fährt ab und hinterlässt ein gebrochenes Herz.

es tut mir leid, so unendlich leid.

5.1.09 18:10


fernweh

vom fernweh geplagtes maedchen. was wuerde ich geben, nur um nicht hier zu sein. es heißt schließlich home is where the heart is und ihr herz ist eindeutig nicht hier. am anderen ende der erde. bei dir. ich liebe dich fluestert sie mit heiserer stimme in die nacht. ihr ist schwindelig. liegt es am whisky oder an den 7 zigaretten auf nuechternen magen? sie will vergessen. es geht nicht. sie kann so viel whisky trinken wie sie will. der schmerz bleibt. ihr wird warm, ploetzlich. deine antwort denkt sie. ihr kopf prallt auf den rasen und in ihren kopf erklingt eine melodie und sie faengt an zu singen tidurlah selamat malam lupakan sajalah aku mimpilah dalam tidurmu bersama bintang. es ist ihr lied. traenen rollen ueber ihr gesicht. sie laechelt.
  
5.1.09 18:10


sommer...

...sonne, sonnenschein. wie ein traum. und vielleicht wartet ja die große liebe. wie ein traum.
5.1.09 18:10


nasse haut

es beginnt, fängt an. kleine tropfen wie kinder fallen auf den Boden. ihr leben ist doch viel zu schnell vorbei, fällt mir auf. zerplatzen auf dem Boden. manche leben weiter. als pfütze. es ist schön. es ist so warm. liegt an dir, an deiner jacke die plötzlich über meine schultern liegt. dein flüstern du sollst dich doch nicht erkälten. ich bin doch keine sechs mehr, denke ich. da kommt sie. danke kann ich nur denken. ohja. sie kommt tanzend. ich werfe die jacke weg, wie meine sorgen. im hohen bogen. und fange an mit dem regen zu tanzen. es wird doller, ich auch. ich bin in extase mit dem wunderbarsten menschen den es in diesem moment wahrscheinlich auf diesem planeten gibt. ich schreie ich liebe das leben. ohja, ich liebe es. regen macht depressiv? keineswegs. regen macht glücklich. so verdammt glücklich. der regen prasselt nun unaufhaltsam. ich höre auf zu zählen. ich tanze mir die füße wund. das leben ist schön. nur dieses eine gefühl das ich unterdrücke - wegtanze es bleibt. tief in mir. der regen wird weniger. meine klamotten durchnässt bis auf die haut. vereinzelte regentropfen sterben auf dem warmen asphalt. mit jedem tropfen so scheint es wird das gefühl das ich wegtanzen versuchte stärker. ich renne. laufe so schnell  ich kann, doch es holt mich ein. immer wieder.

5.1.09 18:10


verdammt

mein verdammtes internet geht nicht. so eine scheiße.

 

stimmung auf dem nullpunkt.

achja, ich bin verliebt - unglück.

5.1.09 18:10


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de

Start la fille Buch Kontakt