Briefszene

Ich schreibe Deinen Namen. Zwei Silben. Zwei Vokale. Dein Name lässt dich wachsen, ist größer als du. Du ruhst in einer Ecke, schläfst. Dein Name weckt dich. Ich schreibe ihn. Du könntest gar nicht anders heißen. Dein Name, der bist ganz du, so schmeckst du, so riechst du. Mit einem anderen Namen gerufen, entschwindest du. Ich schreibe ihn. Deinen Namen.
26.1.09 18:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de

Start la fille Buch Kontakt